Vorzeitige Auslösung: Selbstverständlich muss Ihr Fahrzeug nicht die gesamte Vertragslaufzeit nutzen, sondern kann jederzeit ausgelöst werden. Dazu rufen Sie uns einfach an und vereinbaren einen Abholtermin für Ihr Fahrzeug.

Ablauf der Frist: Sollten Sie Ihr Fahrzeug nach drei Monaten nicht abholen oder auf unsere Benachrichtigung hin nicht mit uns in Kontakt treten bzw. den Pfandleihvertrag nicht verlängern, geht ihr Fahrzeug innerhalb der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Frist in die öffentliche Versteigerung. Der eventuell anfallende Versteigerungsüberschuss steht Ihnen aber in jedem Fall zu und wird demzufolge an Sie ausgezahlt.
 
Verlust des Pfandscheins: Teilen Sie uns den Verlust des Pfandscheins unverzüglich mit, damit wir einen Sperrvermerk vornehmen können. Die Auslösung, bzw. Erneuerung des Pfandes ist grundsätzlich erst nach der Eintritt der Fälligkeit möglich. Der Verpfänder erhält zum Nachweis der Verlustanzeige eine Bescheinigung, wenn er den Verlust ausreichend glaubhaft macht.