Bewertung: Die Ermittlung des Zeitwerts setzt sich aus zwei verschiedenen Bausteinen zusammen, zum einen aus einem externen Gutachten eines Kfz – Sachverständigen - wenn möglich Classic Data – und einer internen Begutachtung in unserem Hause. In der Regel wird der Marktwert entsprechend dem Classic-Data-Bewertungssystem erstellt und anhand von Zustandsnoten ermittelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.classic-data.de. Sollte für Ihr Fahrzeug kein Wertgutachten existieren, so vermitteln wir Ihnen gern einen Sachverständigen in Ihrer Nähe.

Objektivität: Sobald beide Bewertungen vorliegen, wird der Zeitwert ermittelt, wonach sich dann der Pfandwert richtet. Dieser liegt in der Regel zwischen 40% und 70% des Zeitwerts, abhängig von Angebot und Nachfrage des Marktes. Das Wesen des Pfandkreditgeschäfts an sich führt ein immer wiederkehrendes Vorurteil ad absurdum: Pfandkreditunternehmen haben kein Interesse daran Wertgegenstände möglichst gering zu taxieren, da ihr Verdienst von der Höhe der gewährten Darlehen abhängt.